Die Sonne scheint

Warum auch nicht? Muss ja nicht immer in irgendeine Schublade und wenn die dann mal klemmt, das ist doch auch nicht mehr zeitgemäß. Rudere langsam vor mich her, andere Menschen befinden sich immer irgendwie in oder um oder in der Nähe von. InIndien gibt es kein Wort für „Privatssphäre“. Und so schaue ich dann von meinem Ruderboot, meistens ohne zu rudern, wie die Mitmenschen, Teilnehmer des Rennens, des Roller Coaster Rides, am Horizont verschwinden oder 100k an Geld in irgendwelche Firmen stecken, die dann buntes Wasser in die Supermärkte bringen. Auch das gönne ich jedem, jedem sein eigenes Buntwasserunternehmen, aber auch ansonsten zeige ich gänzlich unironisch nicht mit den Fingern oder sonst irgendwas auf die Menschen, die das tun, die ihre Zeit verbringen, angefüllt mit Anfüllungsmethoden, damit das Leere, das Vakuum nicht so bleiben möge – aber das kann gar nicht anders. Wir versuchen es alle, auch ich, ereifere mich, gerate in Wut über ‚ungerechte Dinge‘, man soll teilen, man soll sich achten und helfen. Auch das gibt es nicht, es ist formlos. Alles nur Vereinbarung. Aber diesmal weine ich nicht, nein, ich bin fast 50 und dann weinen die Indianer ohne Privatssphäre schon mal gar nicht. Kein Lästern oder bewerten – nehme Lehre an von der Klügeren (in und um und in der Nähe von), versuche weniger zu erhitzen, am allermeisten mich. Anna selbstdritt. Am Ende bewegt sich alles auf das Theater zu, das kann man nicht definieren und deswegen nennen wir es einfach mal Leben, denn das kann ja jeder und damit anfangen auch direkt etwas. Und so schnell und unerwartet begonnen hat, so schnell und unerwartet geht es auch schon wieder vorbei, manchmal, so sagt man, merkt man es gar nicht, weil alles so schnell geht, aber wenn nicht, dann hat man da bestimmt die Gedanken im Kopf zum Ende hin, wenn der Kopf schon fast nicht mehr will, Rübe ab! War es gut? Egal! Jetzt ist die Sonne nicht mehr zu sehen, aber morgen, so orakeln die Orakel, da wird sie wieder scheinen. Bei 30 Grad Celsius. Ende des Theaters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.