Professionelle Entschuldigung

Ein neuer Tag, eine neue Herausforderung die Umstände zu ertragen. Zu durchleben. Es ist nicht so, es ist anders, es gibt auch mal Kuchen und Torte und lustige Begegnungen mit ehemaligen Arbeitgebern. Eine vertrackte Situation, musste man doch den lieben Mann, von allen respektiert und geachtet für sein bescheidenes Wesen, entfernen, rausschneiden, aber he!, du wolltest doch sowieso etwas anderes machen und da dachten wir, machten wir, Lebensgrundlage hinfort. Es ist nicht leicht gefallen, konnte man sehen, der heiße Brei wurde mehrfach umrundet, gewunden und der Busch beklopft, trotzdem trotze dem, eine Absolution wird es nicht geben, ein bisserl Dank für den Titel, ok, dem unmenschlichen System die Stiefel, pfui! Der Mai ist gekommen, nun ist das Kapitel abgeschlossen. Kein Grund mehr sich damit einen Grund für die Dramatisierung des Daseins zu schnitzen. Also, der nächste Verlust.

„Professionelle Entschuldigung“ weiterlesen

Abstürze

Ich, sitzend im Bett, antiquierte Hardware auf dem rechten Oberschenkel, Bauch stützt, geht erst seit ein paar Jahren, vorher anatomisch unmöglich gewesen. Ich schrieb. Gerade ein paar sehr gute Zeilen, dann plötzlich der Absturz. Deswegen wechseln des Schreibprozessors. Hold the line!
Hoffe, daß es jetzt im digitalen Bauch bleibt und nicht wieder gewölleartig ausgespuckt und verlustig gehen wird.

„Abstürze“ weiterlesen